Bewerben
Sie sich jetzt auf
ein Stipendium!

Die Frist endet am:
28. Februar 2022

Alumni und Stipendiat*innen treffen sich zum Seminar „Startups – rechtssicher in die Selbständigkeit starten“

Erste Ideeumsetzung aus dem Alumni-Netzwerk

Die Peter Fuld Stiftung hat Alumni und Stipendiat*innen im Rahmen des Alumni-Netzwerks nach Frankfurt am Main zum Seminar „Startups – rechtssicher in die Selbständigkeit starten“ eingeladen. Rund 15 Stipendiat*innen und Alumni sind am 18. September der Einladung in das Haus am Dom nahe des Frankfurter Römers gefolgt. Die Teilnehmenden sind aus ganz Deutschland angereist, um an dem Seminar teilzunehmen.

Das Seminar war die erste Verwirklichung einer konkreten Idee, die im Zuge des ersten Alumni-Treffens im September 2020 von Alumna und Expertin für Datenschutzrecht, Loan Truong, entwickelt wurde.

Geschäftsführer Dr. Kenan Önen begrüßte die anwesenden Alumni und Stipendiat*innen und stellte das Alumni-Netzwerk, welches sich gerade im Aufbau befindet, kurz vor.

 

Das Seminar wurde von Alumna und Rechtsanwältin Loan Truong und Gunther Kurzius, Fachanwalt für Gesellschaftsrecht in Frankfurt am Main, geleitet. Den Teilnehmenden wurde ein Grundgerüst an Rechtskenntnissen gegeben, um ein Startup nachhaltig aufbauen und erfolgreich führen zu können. Die Referent*innen führten die Teilnehmenden durch die möglichen Rechtsformen und deren Unterschiede bei der Gründung. Darüber hinaus wurden Entscheidungshilfen zur Rechtsform für Startups gegeben. Im zweiten Teil des Seminars behandelte Loan Truong Fragen zu rechtskonformen Websites und DSGVO-Richtlinien für Gründer*innen.

Im Anschluss an das Seminar nutzten die Teilnehmer*innen den warmen Spätsommertag, um an einer Führung durch die neue Frankfurter Altstadt teilzunehmen. Danach gab Dr. Kenan Önen den Teilnehmenden einen Einblick in die Räumlichkeiten der Stiftung und stellte den Stifter Peter Fuld und dessen Lebensgeschichte näher vor.

Das anschließende Abendessen wurde zu angeregten Gesprächen über die Geschichte, die Anti-Rassismus-Arbeit und Projekte der Peter Fuld Stiftung genutzt. So entstand etwa die Idee eines gemeinsamen Kochbuchs mit den Lieblingsrezepten der Stipendiat*innen und Alumni aus unterschiedlichen Weltküchen.

Das Seminar wurde begeistert aufgenommen und bildet den Auftakt zu vielen weiteren Seminaren, die die Peter Fuld Stiftung den ehemals Geförderten anbieten möchte.

 

 

Foto 1 v2